koester

Dr. rer. pol. Rudolf Kösters

Ehrenpräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V.

Angaben zu seiner Person und seinem beruflichen Werdegang

  • Geb. am 06.03.1944
  • Diplom Volkswirt, Dr. rer. pol.
  • Ca. 5 Jahre wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik der Uni Münster. Arbeitsschwerpunkte: Theorie der Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik, Wettbewerbstheorie und -politik
  • Ca. 10 Jahre Abteilungsleiter Krankenhäuser, Altenhilfeeinrichtungen und Werkstätten für Behinderte bei einem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege (Diözesancaritasverband Münster), dem mehr als 100 Krankenhäuser, 140 Altenheime und 12 Werkstätten für Behinderte angeschlossen waren
  • 4 Jahre Geschäftsführer der Vestischen Kinderklinik in Datteln GmbH, eine der größten Kinderkliniken der BRD
  • Seit 1987 Generalsekretär und Sprecher der Geschäftsführung der Hospitalgesellschaften der Franziskanerinnen Münster-St. Mauritz
  • 2004–2009 Vorstandsvorsitzender der St. Franziskus-Stiftung Münster, die 15 Krankenhäuser und weitere gemeinnützige und gewerbliche Einrichtungen trägt
  • Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (2001–2006)
  • Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) (2006–2012)
  • Seit 2012 Ehrenpräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)
  • Mitgliedschaft in verschiedenen Verwaltungsräten, Aufsichtsräten und Ausschüssen
  • 9 Jahre Vorsitzender des Zweckverbandes gemeinnütziger Krankenhäuser Münsterland und Ostwestfalen